Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Achtung Spoilergefahr!
Es ist mir wichtig, über die Bücher zu schreiben, während ich sie lese. Deswegen kann es vorkommen, dass Spoiler auch in meinen Postings enthalten sind.
Deshalb sei hiermit gesagt:
Jedem ist selber überlassen, ob er oder sie diesen Blog liest! Lesen auf eigene Gefahr.

Es sei denn, du liebst Spoiler. Dann ist diese Warnung für dich nicht von Belang. ;-)

Donnerstag, 27. August 2015

[Aktion & Lesegedanken] Gemeinsam Lesen #13

http://blog4aleshanee.blogspot.de/2014/10/gemeinsam-lesen-10.html
Ich versuche immer noch, die ganzen Einträge nachzuholen. Vermutlich werde ich es niemals schaffen. XD

Diesmal wieder von Weltenwanderer.
Weitere Infos hier → *klick*
(Klickt ihr auf das Bild, so gelangt ihr zum Eintrag von Weltenwanderer.)

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese immer noch "Schwarzes Prisma" von Brent Weeks und bin aktuell auf Seite 543. Ich komme relativ gut voran, wie man merkt.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
»Was denkst du?« (S. 543)

3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
Ich kann nur das noch einmal bestätigen, was ich beim letzten Mal schrieb: Das Buch ist voller Überraschungen. Mehrere Ereignisse sind passiert, die ich niemals vorausgesehen hätte. Dadurch ist das Buch umso spannender, weswegen ich momentan jeden Abend im Bett sitze und stundenlang lese. Solange, bis mir die Augen zufallen. Und dann am nächsten Tag lese ich den halben Tag weiter. XD (Lesen ist echt die beste Beschäftigungstherapie für mich, wenn ich krank bin. ಠ_ಠ)
Sowas hab ich in letzter Zeit einfach seltener gehabt. Dass mich ein Buch so sehr in den Bann zieht, dass ich erst aufhören kann, wenn ich Hunger bekomme oder so müde bin, dass mir die Augen zufallen. Vielleicht kann ich das Buch noch diese Woche beenden. Das wär' schön, denn dann kann ich mit dem nächsten Buch von meinem SuB anfangen... Auch wenn mir "Schwarzes Prisma" fehlen wird.
Als Kip das erste Mal (kontrolliert) gewandelt hat, konnte ich minutenlang nicht aufhören zu kichern. XD
Andere Dinge jagen mir wiederum Schauer über den Rücken; verursachen eine Gänsehaut. Auf eine positive Art und Weise.
Noch dazu scheint jeder Charakter seine Ecken und Kanten zu haben, macht Fehler und lernt aus ihnen... Das gefällt mir. :3
Ich bin jetzt schon gespannt auf die nächsten Bände, dabei hab ich diesen hier ja noch gar nicht durch. XD

4. Diesen Freitag ist Halloween! Lest ihr zur Einstimmung gruselige Bücher? Wie steht ihr überhaupt zu dem Genre Horror? Habt ihr einen guten Tipp oder lasst ihr lieber die Finger davon?
Nein, tue ich nicht. Generell lese ich nicht gerne Horror, da ich ein totaler Hasenfuß bin. (Ich hatte als Kind Angst vor Godzilla. ಠ_ಠ) Noch dazu lese ich Bücher nicht nach Saison oder zu Feiertagen. Ich lese das, was gerade auf meiner Liste steht. Von der weiche ich nicht ab, sonst würde ich wieder ratlos vorm Regal stehen und mich fragen, was zum Geier ich lesen soll. XD
Außerdem feiere ich Halloween nicht. Ich halte von dem Feiertag nicht viel und verstehe den ganzen Rummel darum nicht. Es ist nicht mal ein regulärer Feiertag hier. Noch dazu scheint das jedes Jahr immer mehr zu eskalieren und der eigentliche Gedanke von diesem Feiertag geht immer mehr verloren. Was soll daran toll sein, mit Lebensmitteln um sich zu schmeißen oder die Türen der Nachbarn zu beschmieren, nur weil die mal gerade nicht zu Hause sind oder sich nicht fühlen und deswegen nicht an die Tür gehen?!
Nein, da hört Spaß für mich auf. -.-

Sonntag, 23. August 2015

[Aktion & Lesegedanken] Gemeinsam Lesen #12

http://schlunzenbuecher.blogspot.de/2014/10/gemeinsam-lesen-83_22.html
Sooo, wird mal wieder Zeit und ich hab mal wieder Bock ein paar Fragen zu beantworten.
Diesmal wieder von Schlunzenbücher.
Weitere Infos → *klick*

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese immer noch "Schwarzes Prisma" von Brent Weeks und bin aktuell auf Seite 198.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
»Ich bin Corvan Danavis«, antwortete der Wandler. (S.198)

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
Hui, das verspricht, was Tolles zu sein. Etwas Großes und Fantastisches... Und bisher konnte ich keine wirklichen Handlungen voraussehen. Das Buch hält also viele Überraschungen parat.
Teilweise kann ich echt nicht mehr aufhören zu lesen.
Was mich ein wenig nervt ist, dass mit Vokabeln umher geschmissen wird, die nicht erklärt werden. Gut, nicht viel, aber es kommt vor. Auch begreift man die Welt nicht, weil zunächst nichts erklärt wird. Aber ich hoffe, das ändert sich noch. Ich kann's mir gut vorstellen, dass begonnen wird, zu erklären, wenn Kip anfängt zu lernen.
Es nervt ein wenig - jedoch nicht zu viel. So kann man annehmen, dass es ein bewusstes Stilmittel des Autoren ist. Einfach ein wenig Neugierde streuen. ;D
Und es ist auch nicht so immens, dass es den Lesefluss beeinträchtigt.
Es verspricht, ein geniales Buch mit einer genialen Geschichte zu sein. So etwas in der Art habe ich tatsächlich noch nie vorher gelesen. Allerdings merke ich auch, dass es anspruchsvoller ist, als das, was ich vorher las. Ich bin das nicht so gewohnt... ^^° Allzu müde darf ich also nicht sein...
Mir gefallen die Charaktere aber bisher total. Und mir gefällt auch, dass ich sie noch nicht so gut einschätzen kann, obwohl ich schon fast die ersten 200 Seiten gelesen habe.
Ich bin wirklich gespannt, wie es weiter geht. *‿*

4. Welches "muss ich unbedingt haben"-Buch liegt am längsten auf deinem SUB und warum hast du es noch nicht gelesen?
Ich glaube, das ist tatsächlich die englische Ausgabe der Twilight-Saga. Das könnten so ca. 5 Jahre sein...? Ich bin mir jetzt nicht ganz sicher. Aber schon ein paar Jahre, die die Reihe hier ungelesen im Schuber in meinem Regal steht.
Ja, warum hab ich sie bisher nicht gelesen?
Der Flash war irgendwann einfach vorbei und da ich keine Lust habe, dass mich die Charaktere aus der Reihe wieder "verfolgen", hab ich die Bücher bisher nicht angerührt. Noch dazu kenn ich ja die Geschichte schon (ich las die deutschen Bücher mehrmals durch) und ich widme mich momentan einfach lieber den Büchern, deren Geschichten ich noch nicht kenne, die aber auch auf meinem SuB liegen. (zB diese hier)
Vielleicht hat es auch ein wenig mit Faulheit zu tun, da die Bücher auf Englisch sind und ich dafür schon eine gewisse Konzentration benötige...
Aber die liegen hier nicht grundlos - genausowenig wie die englischen Harry-Potter-Bücher - irgendwann werde ich sie einfach lesen. Schon allein deswegen, weil ich mein eingerostetes Englisch wieder aufpolieren möchte.

Sonntag, 2. August 2015

[Aktion & Lesegedanken] Gemeinsam Lesen #11

Gemeinsam Lesen Weltenwanderer
Zuletzt habe ich im Juni etwas zu "Gemeinsam lesen" gepostet. Da ist es doch mal wieder Zeit, dies nachzuholen.^^

Diesmal wieder von Weltenwanderer.
Weitere Infos → *klick*

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese momentan "Schwarzes Prisma" von Brent Weeks und bin aktuell auf Seite 43.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
»Die Grüne Brücke überspannte den Fluss weniger als eine Meile flussaufwärts von Rekton.« (S.43)

3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
Ich bin noch nicht sehr weit aber dennoch habe ich das Gefühl, beim Lesen immer weiter in der Geschichte zu versinken - und gleichzeitig noch viel zu wenig zu wissen.
Man wird in eine Welt hineingeworfen, die man nicht versteht und von der man absolut nichts weiß. Ich persönlich hab bisher, denke ich, noch nichts Vergleichbares gelesen. Grob gesehen wohl schon, aber die Idee des Lichtwandelns ist neu. Und das gefällt mir sehr. Noch dazu wird alles recht gut beschrieben. Der Schreibstil gefällt mir bisher auch gut. Und man will mehr wissen... Auch wenn man vielleicht weiß, dass man da einen großen Brocken vor sich hat. Ich habe 1000 Fragen in meinem Kopf und das nervt - aber ich weiß, dass sie alle beantwortet werden, wenn ich nur weiterlese. Ein tolles Gefühl. ♥

4. Aus aktuellem Anlass: Wart ihr auf der Buchmesse in Frankfurt? Hat es euch gefallen? Ist das etwas, das euch anzieht oder ist euch das zuviel Trubel um Bücher, Autoren und Verlage?
Nein, aber ich war auf der Buchmesse in Leipzig. Und ja, es hat mir sehr gefallen, auch wenn es eine ziemliche Reizüberflutung war.
Da ich in Leipzig auf der Buchmesse war, wollte ich nicht noch nach Frankfurt. Das wäre mir dann wirklich zu viel gewesen. Und ich war auch nur als stille Beobachterin mit einer Freundin dort.
Nächstes Jahr möchten wir wieder dorthin. Wenn alles gut geht, dann auch noch mit einer Freundin mehr.
Viel mitgenommen von der Messe - so wie andere - habe ich nicht. Wie gesagt, habe ich nur beobachtet. Einige Diskussionen verfolgt, Prospekte mitgenommen und Inspirationen gesammelt. Und in der alten Lutherbibel von damals gelesen. Wow. Das war der Hammer. Aus bibliothekarischer Sicht. ;D
Und dann war ich auch noch mit der Person da, mit der ich damals ein Referat über den Buchdruck gehalten habe. Verrückt. Wir hatten uns erst vor kurzem wieder vertragen, da wir jahrelang im Clinch miteinander lagen. Deswegen war das gleich doppelt verrückt - und besonders für mich. ♥